Menu Osanit & Osa Osanit & Osa Suche Sprache
Arnica montana L. (Arnika)
Arnika
Erfahre mehr!

Arnica montana L. (Arnika)

Wie hinlänglich bekannt ist, wird Arnica montana in der Homöopathie als das wichtigste Wundheilmittel und als „Erste-Hilfe-Mittel“ beschrieben. In der Kräuterkunde kennt man es bereits aus dem Mittelalter.

Arnika ist eine krautige, mehrjährige Pflanze, die zu der Familie der Korbblütler gehört und in vielen Ländern unter Naturschutz steht. Die gelb blühende Pflanze, deren Blüten in etwa 5-7 cm breit werden, wird zwischen 20 und 60 cm hoch.

Arnica ist das am häufigsten eingesetzten Homöopathikum bei Verletzungen und ist DAS Schmerzmittel schlechthin. Es findet Anwendung bei:

  • Schmerzen
  • Schwellungen
  • Blutergüsse jeglicher Art wie nach Verletzungen
  • Verstauchungen
  • Verrenkungen
  • Prellungen
  • Quetschungen
  • Blutungen
  • Schürfwunden
  • Schnittwunden
  • Platzwunden

Die Gabe sollte so rasch wie möglich nach dem Ereignis erfolgen. 
Arnica ist auch das homöopathische Standardmittel vor und nach jedem operativen Eingriff (wie Zahnextraktionen).  Sie wird zur rascheren Blutstillung, zur Schmerzlinderung und zur Beschleunigung des Heilungsprozesses verabreicht. 

Osanit® Verletzungskügelchen beinhaltet Arnika

Osanit® Verletzungskügelchen aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers bei Alltagsverletzungen und den darauffolgenden Beschwerden, wie beispielsweise bei Überanstrengung, Zerrungen und Verstauchungen.

 

Osanit® Verletzungskügelchen