Menu Osanit & Osa Osanit & Osa Suche Sprache
Der richtige Beißring für Ihr Baby
Blog: Beißring
Erfahre mehr!

Der richtige Beißring für Ihr Baby

Hat Ihr Baby Schmerzen beim Zahnen, können Sie ihm mit einem Beißring helfen. Sobald Ihr Baby anstatt des Saugers des Schnullers die Plastikplatte in den Mund nimmt, um daran zu kauen, ist es Zeit für einen Beißring. Ein Beißring hat keine Kanten und ist einfach zu reinigen. Mit Wasser gefüllte Beißringe, die im Kühlschrank gekühlt werden, unterstützen die Zahnung besonders gut. Die Kälte reduziert die Durchblutung des Zahnfleisches. Dadurch können Schwellungen abklingen und das Baby hat weniger Schmerzen. Das Baby kann nach Lust und Laune ohne Verletzungsgefahr auf dem Beißring kauen.

Ein Beißring lindert nicht nur Schmerzen, sondern fördert auch die Entwicklung der Zähne und des Kiefers. Beim Kauf eines Exemplars sollten sie unbedingt Wert auf geprüfte Qualität legen. Prüfsiegel, wie das TÜV-Zeichen oder gute Testnoten der Stiftungen Waren- und Ökotest geben Sicherheit.

Um einen für Ihr Baby geeigneten Beißring zu finden, sollten Sie beim Kauf einige Punkte beachten.

Worauf Sie beim Kauf eines Beißrings achten sollten

  • Verträglichkeit

Softbeißringe müssen frei von PVC und ohne schädliche Weichmacher hergestellt sein. Der Beißring sollte aus speichel- und bruchfestem Material erzeugt sein, so dass sich weder schädliche Substanzen aus dem Material lösen, noch die Gefahr besteht, dass der Ring während des Kauens kaputt geht.

  • Oberfläche

Der Beißring sollte eine vielfältige Oberfläche mit Rillen, Ringen, Noppen und Borsten aus Materialien abwechselnder Härte haben, damit die Anwendung für Ihr Baby abwechslungsreich und ansprechend ist.

  • Verletzungssichere Form

Der Beißring darf keine scharfen Kanten haben. Ansonsten könnte sich Ihr Baby verletzen, wenn der Beißring auf das Gesicht oder den Mund fällt.

  • Babyrassel

Das Interesse Ihres Babys am Beißring kann durch eine integrierte Babyrassel mit bunten und beweglichen Kügelchen gesteigert werden.

  • Zahnbürsten-Simulator

Dünne Noppen in Form einer Zahnbürste bereiten Ihr Baby auf die spätere Benutzung der Zahnbürste vor.

  • Reinigung

Der Beißring sollte mit Spülmittel unter warmem Wasser oder im Geschirrspüler gereinigt werden können.

Osa® Zahnungshilfe Gel

Bei besonders akuten und starken Schmerzen – wenn das Zähnchen gerade durchbricht - kannst du das pflanzliche Osa® Zahnungshilfe Gel anwenden.

Durch die ätherischen Öle der Nelke werden die betroffenen Stellen sanft betäubt, die Kamille wirkt wundheilend. Osa® Zahnungshilfe Gel wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und wundheilungsfördernd.

Osa® Zahnungshilfe Gel

Osanit® Zahnungskügelchen

Zahnungskügelchen erfreuen sich großer Beliebtheit bei Kindern und werden zumeist liebend gerne von diesen eingenommen. Sie sind als Therapie für die gesamte Zahnungsperiode einsetzbar

Osanit® Zahnungskügelchen sind ein homöopathisches Arzneimittel bei Zahnungsbeschwerden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Osanit® Zahnungskügelchen

Osa® Zahnungshilfe Gel: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels im genannten Anwendungsgebiet beruht ausschließlich auf langjährige Verwendung. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Osanit® Zahnungskügelchen ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Zahnungsbeschwerden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker